top of page

T -6: Kennenlernen des Gastgeberlandes Kanada

Aktualisiert: 26. Aug. 2022

Woran denkt ihr zuerst, wenn ihr von Kanada hört? An die Eishockeylegende Wayne Gretzky? An ein Ahornblatt? An Céline Dion? französisch- und englischsprachige Territorien? Oder Clara Hughes (Wer kennt sie nicht?!), die insgesamt 6 Medaillen bei Sommer- UND Winterspielen gewann – im Radsport und Eisschnelllauf? Wie so oft wird es vermutlich so viele Assoziationen wie Menschen geben. Dann lasst uns alle mal auf einen Nenner bringen.

  • Der Name des zweitgrößten Landes der Welt bedeutet in der Sprache der Sankt-Lorenz-Irokesen so viel wie „Dorf“ oder „Siedlung“.

  • Kanada, mit der Hauptstadt Ottawa, gehört zu den Commonwealth of Nations und sein Staatsoberhaupt ist die Queen, die von der Generalgouverneurin Mary Simons und Premierminister Justin Trudeau vertreten wird.

  • Die 37 Mio. Einwohner werden in einer föderal parlamentarischen Monarchie regiert.

  • Oberhalb der knapp 9.900 km langen Grenze zu den USA befinden sich die 10 Provinzen und 3 Territorien : Alberta (mit der Hauptstadt Edmonton), British Colombia, Manitoba, New Brunswick, Neufundland & Labrador, Nordwest-Territorien, Nova Scotia, Nanavut, Ontario, Prince Edward Island, Québec, Saskatchewan und Yukon.

  • Kanada ist am 10. Februar 1841 gegründet worden und seit 1867 unabhängig.

  • Seine Internet-TLD ist .ca und ein Kanadischer Dollar (CAD) ist derzeit 0,75 Euro wert.


Das ist euch zu trocken? Ihr wünscht euch ein paar skurrilere Fakten zu Kanada?


Bitte schön!


Wenn ihr auf dem Alaska Highway unterwegs seid, lohnt es sich, einen Boxenstopp an einer der skurrilsten Straßenattraktionen Kanadas einzulegen. Im Jahr 1942 stellte ein heimwehkranker GI aus Danville, Illinois, das erste Schild am Watson Lake auf, um zu zeigen, wie weit er von zu Hause entfernt war (2.835 Meilen, um genau zu sein). Heute gesellen sich zu seinem Zeichen mehr als 80.000 andere im sogenannten „Wegweiserwald“.


Wenn ihr Kinder im Auto habt und sie den Disney-Streifen Vaiana gesehen haben, werden sie von Victorias „Moosdame“ ​​doppelt verzaubert sein. Die 35 Fuß lange Skulptur einer dösenden Figur des Künstlers Dale Doebert sieht aus, als könnte sie jeden Moment aus der Erde aufsteigen, genau wie Te Fiti im Film.




Steigt aus dem Minivan und hinein in ein Märchen. Im Enchanted Forest in Revelstoke, British Columbia, könnt ihr bei einem Naturspaziergang (wo ihr 350 Märchenfiguren zwischen den Blättern findet) durch die Wälder tummeln, das höchste Baumhaus der Provinz erklimmen und sogar Zipplining machen.







Fahrt bis zum Fuß dieses weltberühmten Hügels, schaltet in den Leerlauf und macht euch dann bereit, wenn euer Auto beginnt, bergauf zu rollen. Es ist ein Gravitations-geheimnis, das ihr sehen – und fühlen – müsst, um es zu glauben.





Fotogalerie


Wenn ich eure Neugier auf Kanada wecken konnte und ihr noch mehr Inspiration braucht, kann ich euch als einen ersten Anlaufpunkt folgenden Link empfehlen.



Ein paar kanadische Promis dürfen natürlich auch nicht fehlen:


Welche fun facts über das Land kennt ihr noch?

94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mein WM-Fazit

National Teams

Comments


bottom of page