top of page

Tag 2

Aktualisiert: 26. Aug. 2022

Nachdem ich mir den Frust der 6. Serie aus den Beinen gejoggt habe, berichte ich euch nun vom zweiten Spieltag der WM, der für mich einer Achterbahnfahrt glich.



Vor Beginn der 4. Serie, also der ersten des heutigen Tages, wollten die Serien- und Tagessieger von gestern geehrt werden. Letztere wurde auf morgen verschoben.



Highlights Serie 4


In der 4. Serie saß ich zusammen mit Herrn Krack und Herrn Kremer an Tisch 1. Ihr erinnert euch noch, was es bedeutet, wenn man zum Schluss an den vorderen Tischen sitzt? Somit habe ich wenigstens einmal im Turnier die Luft an Tisch 1 schnuppern dürfen. :-)



Jetzt wird es feierlich! Trommelwirbel! Aufgepasst! Attenzione!


Hier kommen die (meines Wissens nach) ersten Aufnahmen einer Serie während einer Skat-WM!


Irgendwie cool, das schreiben zu dürfen.




Highlights Serie 5


Mit 7:1:1 nach 12 Spielen startete ich in meine bisher erfreulichste Liste. Ich hatte mich schon geärgert, dass ich nicht die GroPro eingeschaltet hatte. In Spiel 30 hatte ich es dann doch getan und, oh my, war ich froh darüber, denn es wird einiges geboten, kann ich euch versprechen! Ich lasse euch zunächst unvoreingenommen das Video sehen und gebe die Spoiler erst am Ende des Blogs preis, falls ihr doch etwas angeteasert werden möchtet. Drei wirkliche Highlights (!) konnte ich in der zweiten Hälfte der Serie festhalten, in der ich dann noch 7:0:3 spielte.


Aufgrund der langen Upload-Zeiten kann ich euch zunächst nur eines der Highlights zeigen. Die anderen werde ich nachreichen.




Highlights Serie 6


Ich möchte nicht darüber reden.


Mein Zwischenstand nach 6 Listen:


Morgen werde ich in drei Serien beim "Großen Preis von Edmonton" um Preisgeld kämpfen.



Spoiler-Alert!


Wenn ihr euch unvoreingenommen die 5. Liste ansehen möchtet, dann solltet ihr jetzt hier stoppen. Für alle anderen können die nächsten Zeilen auch als Abkürzung oder Teaser dienen.





Während der zweiten Hälfte meiner 5. Liste kam es zu drei teilweise kuriosen Spielen.


Allen voran diese Karte in Vorhand für dessen Ansage ich gefühlt eine Minute benötigte:



Mittelhand bot 33 und passte. Ich schwankte ständig zwischen Null Hand, Null Ouvert oder Null Ouvert Hand. Damit ich das kleinste Spiel im Verlustfall angeschrieben bekäme, entschied ich mich mental für Null Hand und sagte jedoch Herz Hand (???) an! Ich spielte kreuz 8 aus und im 5. Stich oder so hatte ich dann gewonnen. Die Gegenpartei hatte falsch ausgespielt und noch keine 60 Augen zu diesem Zeitpunkt. Wahnsinn! (Im Video Serie 5 Teil 1 das zweite Spiel.)



450 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mein WM-Fazit

National Teams

Comments


bottom of page